Letztes Feedback

Meta





 

Träume können töten

Wie wahr. Alle meinen immer, dass man nie aufgeben sollte zu träumen. Aber wenn man sie nicht erfüllen kann, nein, so weit muss es garnicht kommen. Es müssen nur zuviele Träume sein. Wenn sich niemand für sieinteressiert, und man selbst sie niemabdem aufdrängen will, können sie schrecklich wehtun und sogar töten. Innerlich. Dass mögen zwar nicht viele verstehen, aber, wer es erlebt hat, weiß was ich meine...

29.9.15 22:56

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Abuh (29.9.15 21:13)
Ich finde Menschen die keine Träume haben sehr beängstigend. Wofür lebt man dann noch?


(30.9.15 19:00)
Es ist nicht weiter schlimm, eipaar Träume zu haben, auf die man zuarbeiten kann. Klar, die braucht jeder, aber wenn man träumt, es versucht und bei jedem mal wieder hinfällt, aussieht als hätte man es knapp mit dem Leben von der Kriegsfront davongekommen währe, aber nicht loslassen kann (weil der Traum sich ins Herz gebrannt hat) dann kann man sich wirklich fragen, wieso man noch träumt. Du hast natürlich recht, ein Leben ohne Träume kann es kaum geben, allerdings nur solange, wie deine Träume dich nicht überwachsen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen